Das sagen unsere Gäste  über das Restaurant La Fée 

J.H. am 19.4.2017
 der Spargel mit der tollen Sauce war gestern so oberlecker für meinen Ex-Kollegen Manfred und mich, dass ich genau das gleiche morgen mit meinem Ex-Kollegen Mathias auch wieder genießen möchte: bitte für Donnerstag um 12.00 Uhr nen Zweiertisch (gern wieder Tisch 4) reservieren für 2 x Spargel jeweils mit Röstkartoffeln und der Sauce Cochon (hab ich mir den Namen richtig gemerkt?). Ich nehme bitte wieder Serrano Schinken dazu. Was der Mathias dazu wählt, weiß ich noch nicht.
 Bitte auch schon mal eine Flasche des fruchtigen Sauvignon Blanc aus Frankreich auf Eis legen. Falls wir die Buddel nicht schaffen zu zweit, muss ich eben am Freitag schon wieder ins LaFee kommen, um den Rest zu trinken?!
 Übrigens: die große Flasche Wasser nehmen wir wieder prickelnd. DANKE.

2016

Wenn man Bistro hört, geht im Kopf schnell eine Schublade auf, gefüllt mit Tomate-Mozzarella-Sandwich, Rucola-Pasta oder pseudohippem Vital-Salat. Aber nicht so beim Bistro La Fée auf der Uhlenhorst!

Hier stammt nämlich die kulinarische Handschrift aus der Feder eines altbekannten Querdenkers der Hamburger Genusswelt: Ernst-Wilhelm Klewinghaus. Für seine fantasievollen, teils wilden Kreationen erntete er schon viel Aufmerksamkeit und Ruhm. Mittlerweile steht der Meister zwar nicht mehr selbst hinterm Herd, ist aber nach wie vor der „Creative Director“ im Hintergrund. Und so viel sei gesagt, auch wenn die Kompositionen im ersten Moment etwas verrückt klingen, final harmoniert alles wunderbar und schafft ein bleibendes Geschmackserlebnis.

Zum Auftakt überzeugt der fruchtig-kecke Bio-Riesling von unserem Pfälzer Neuzugang Fußer fulminant zu Apfel-Ingwer-Rösti und Scampi im knusprigen Tempurateig. Der nächste Gang stellt wahrscheinlich die Kreativität dieses Menüs am besten unter Beweis. Als Geniestreich hierzu erweist sich der leicht schmelzige und zugleich mineralisch nachhallende Silvaner, der die einzelnen Komponenten des Ganges überraschend harmonisch ausbalanciert. Der unfiltrierte Trollinger vom renommierten Württemberger Winzer Rainer Schnaitmann präsentiert sich als kongenialer Begleiter zur mit Trüffel gespickten Maishähnchenbrust! Das sensationelle Sorbet vom Grünen Tee, aufgegossen mit unserem slowenischen Sauvignon Blanc Sekt, bildet den gebührenden Abschluss für ein mutiges und farbenfrohes Menü.

Robert Peters

Heute hat es mich bei dem schönen Wetter in den Hofweg nach Uhlenhorst verschlagen. Bei einem kurzen Spaziergang entlang der Kanäle und Geschäfte entdeckte ich das Lokal „La Fee“. Es liegt zwar etwas unscheinbar an der Kanalstrasse, aber bei näherem Hinsehen entpuppte es sich als wahres Schätzchen.
Bei herrlichem Sonnenschein saß ich auf der einladenden Terrasse und bestellte mir den Teller Spargel mit Schnitzel. Ein Gedicht, der Spargel bissfest gekocht und das Schnitzel mit einer hervorragenden Panade. Mit dieser Fluffigkeit zwischen Panade und Fleisch, lecker. Der Preis angemessen.
Die Bedienung war gastfreundlich und zuvorkommend.
Im Hofweg bzw. Mühlenkamp ist man meist unfreundliches und überhebliches Personal gewohnt.
Klare Weiterempfehlung.

An dieser Ecke hat sich ja schon mancher Gastronom versucht und ist gescheitert-nicht nur an der Lage. Mit dem La Fee könnte sich ändern, hoffentlich: ansprechendes, entspanntes Ambiente mit guter (Hintergrunds) Musik. Abwechslungsreiche Speisekarte, die von der zurückhaltend-freundlich-kompetenten Chefin appetitanregend erläutert werden kann, passende Weinepfehlungen auf Wunsch inklusive. Was dann auf den Tisch kommt, überrascht und überzeugt. Beste Zutaten, sensibel zubereitet, alles „auf den Punkt“, die Saucen krönen die Gerichte! Dies zu einem beispielhaften Preis-Leistungsverhältnis. Wie gesagt, ein Gewinn: hingehen, damit die gute Fee noch lange bleibt!

  • Aufenthalt November 2015
Kochhandwerk der obersten Güte
Bewertet am 25. Januar 2016

Endlich haben wir es mal in dieses freundliche Bistro auf der Uhlenhorst geschafft. Ein leuchtener Stern der klassisch-kreativen Küche tat sich auf. Das Lammfilet perfekt bereitet, wurde begleitet von Kartoffelgratin auf einem geschmacklich verzaubernden Saucenspiegel an rustikal-delikaten Bohnen im Schinkenmantel. Lecker Lecker, hier wird auf Qualität gesetzt – hier kocht der Maitre, wo gibt es das schon ?

Weitere Besuche erscheinen ob der finessen Speisen vorprogrammiert, ich muss schliesslich noch die legendären Königsberger Klopse mit Scampis und Bacon erleben.

Aufenthalt Januar 2016
 
 
 
4 von 5 Sternen
 Bewertet vor 4 Wochen über Mobile-Apps

Wir waren zweimal zu Gast im Rahmen eines vier Tage Aufenthalt in Uhlenhorst. Ein nettes kleines Bistro/Restaurant mit schönem Ambiente. Stilvoll eingerichtet und mit dem Auge für Kleinigkeiten. Das Essen von der Standardspeisekarte, in unserem Fall die Bratwurst und die Frikadelle, sind sehr lecker und man schmeckt das sie „Hausgemacht“ sind. Bei unserem zweiten Besuch hatten wir Vor- und Hauptspeise von der wechselnden Speisekarte bestellt. Auch hier schmeckt und sieht man die Liebe zum Detail. Alles in allem können wir das „La Fee“ nur empfehlen. Ein Abstecher lohnt auf jeden Fall.

Aufenthalt April 2016
 
Absoluter Geheimtipp Wir wohnen direkt um die Ecke und kommen seit der Eröffnung. La Fee ist immer noch ein absoluter Geheimtipp und das ist wahrscheinlich auch der Grund warum das Preis- Leistungsverhältnis phänomenal ist. Ernst-Wilhelm und seine Frau Felix sind wirklich mit ganzem Herzen dabei und er ist ein begnadeter Koch. Die Küche ist sehr vielseitig und beginnt bei der einfachen Bratwurst, über Pastagerichte, Flammkuchen und typisch deutsche Küche.

Um aber wirklich das Potential der Küche zu erfahren sollte man unbedingt die Tages- und Spezialgerichte von der Tafel bestellen und man bekommt Gerichte die man in dieser Form noch nie gegessen hat. Z.B. Bärlauchsüppchen mit Shrimps-Burger, Büffel-Mozzarella Carpaccio mit frischen und getrockneten Kirschtomaten, gerösteten Pinienkernen und Meerrettich-Chips. Ein Traum. Oder Frühlingsrollen im Algenblatt mit Spargel auf Avocado.Absolut empfehlenswert. Geht hin solange es noch ein Geheimtipp ist!!!!

„Sehr geehrter Inhaber, Sind sie die ersten Besitzer des Restaurants Petit Delice in Gallaria Grosse Bleichen? Wir vermissen ihre gute Küche und Service MFG Familien Brösch aus Dänemark“

„Kleine, vielseitige Karte mit sehr moderaten Preisen. Die Speisen kommen in sehr guter bis ausgezeichneter Qualität und es würde mich hier nicht wundern, wenn das allermeiste tatsächlich selbstgemacht ist – was ja heute leider eine absolute Seltenheit ist. Für die Speisen definitiv fünf Sterne.“

„Mittagstisch, abwechslungsreiche Karte von Burger bis halbe Ente!! Sehr lounge nahes Ambiente, wo man auch einfach mal nur nett sitzen kann, Kaffee oder Wein genießen kann!! Der „Hofweg Burger“ war sensationell und das Preis – Leistungs – Verhältnis ist sehr sehr gut! Mittagstisch für 6,90 € für ’ne ordentliche Portion!! Sehr gut finde ich auch, dass ich meine Weihnachtsente mit Rotkohl und Sauce (LECKER!!) schon fast fertig gekocht zum abholen bestellen kann und ich Sie dann zu Hause nur noch heiß machen muss!! ICH KOMME WIEDER!!“

„Ein Geheimtipp!“

„Das La Fée hat es uns kurzfristig ermöglicht eine Weihnachtsfeier mit 30 Personen abzuhalten. Gemütliche Atmosphäre, sehr freundliche Bewirtung, leckere Getränke und herausragendes Essen haben den Abend zu einem echten Highlight gemacht. Wir kommen definitiv wieder!“

„Einfach nur Klasse: Sehr gutes Essen und auch mal ein bisschen anders. Service ist auch gut und alle sehr bemüht.“

„Ich war daher mehrmals da und kein einziges mal enttäuscht. Ich muss sagen dass das essen kreativ gemacht ist und somit nicht nur lecker sondern jedesmal eine positive kulinarische Reise wo man auch für sich was neues entdecken kann!“

„Der Koch ist einfach genial und kann auch wirklich so viel: Das Silvester essen war der HAMMER (siehe von mir geladene Bilder). Es war einfach so toll und hätte ich nicht gewusst dass ich in einem Bistro bin, hätte ich denken können dass es ein Sterne Restaurant ist.
Komplimente an den hervorragenden Koch!! DAUMEN HOCH!!“

„Ein schönes Lokal zum Wohlfühlen und zum genießen! Kann es kaum erwarten mal wieder hinzugehen :-P“

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.bistro-lafee.de copyright Klewinghaus GmbH